Tagesstätte der Diakonie Offenburg zu Gast Odelshofener Revier !

Erstellt am 30.07.2014

Cécile Hempelmann, Tochter des HRL Rainer Hempelmann, absolviert zur Zeit Ihr FSJ in der Diakonie Offenburg und organisierte mit Ihrem Papa einen lehrreichen Ausflug der Tagesstätte in das Revier von Pächter Dr. Rolf Fuhri.

Rainer Hempelmann holte die Gruppe mit Planwagen und Traktor am Bahnhof ab. Ziel war zunächst eine geführte Tour durch Teile des Feldrevieres. Hempelmann erläuterte die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Landwirtschaft und Jagd – erläuterte biotopverbessernde Maßnahmen in der Feldflur, welche für den allgemeinen Artenschutz und den Erhalt der Biodiversität von großem Nutzen sind. Natürlich waren die Tiere der Feldflur von großem Interesse und man konnte Hase, Fasan aber auch die Spuren von Zuwanderern, wie dem Nutria entdecken. Die Tour ging weiter und man machte auch einen Stopp im Wald. Dort galt die Aufmerksamkeit den Waldbewohnern, wie Wildschweinen und Rehen. Interessiert hörte man den Ausführungen des Jägers zu, welcher die Besonderheiten der Flußauewälder und seiner Bewohner erläuterte. Auch diese Gruppe konnte viel Neues und auch Unbekanntes erfahren und hatte einen Einblick in die vielfältige Arbeit in einem Jagdrevier.

Erstellt am 30.07.2014
Zurück zur Übersicht