Bericht:Tag des Hundes

Am 06.06. fand auf dem Gelände des Angelsportvereines Kork die Pfostenschau zum bundesweiten Tag des Hundes statt.

Die Kehler Jagdhornbläser eröffneten unter der bewährten Leitung von Uwe Dreher die Pfostenschau und KJM Dietmar Weiss konnte zahlreiche Hundefreunde am Korker Angelweiher begrüßen. Ortsvorsteher Patric Jockers freute sich, die Jägervereinigung in seiner Gemeinde als Gäste begrüßen zu können. 

Etwa 7 Wochen waren Erich Kress, Thomas Peter, Günter Jockers und Rainer Hempelmann mit der Planung und Organisation der Veranstaltung befasst. Die Bewirtung wurde an einem sonnigen und wunderschönen Tag vom Korker Angelsportverein übernommen und in sehr professioneller und bewährter Weise unter der Leitung des Jägers und 1. Vorsitzenden des Korker Angelsportvereines, Günter Jockers, organisiert. Entlang einer Allee konnten ca. 30 verschiedene Jagdhunderassen ausgestellt werden, welche mit großer fachlicher Kompetenz von Jeanine Bandel vorgestellt wurden. Jeanine Bandel moderierte auch am Nachmittag die jagdlichen Disziplinen, in welchen die Hunde ihr können vorführten und zu beeindrucken wussten. Schleppenarbeit, Bringselverweisen, die Einarbeitung von Welpen an der Reizangel und das Apportieren über Hindernisse, das ist nur ein kleiner Ausschnitt der gezeigten Übungen. Bei kühlen Getränken und Schmackhaftem vom Holzkohlegrill klang das Fest am wunderschönen Gelände des Korker Angelsportvereines aus.

Erstellt am 27.03.2014
Zurück zur Übersicht