Ein Tag voller neuem Wissen im Wald

Wir, die Schüler der Astrid Lindgren Schule Hesselhurst in der Außenklasse Hebelschule, durften einen sehr interessanten Schulvormittag im Eckartsweierer Wald zusammen mit Markus Kron, von der KJV Kehl-Achern erleben.

Erstellt am 13.03.2018

(MK) Ein Tag voller neuem Wissen im Wald

Wir, die Schüler der Astrid Lindgren Schule Hesselhurst in der Außenklasse Hebelschule, durften einen sehr interessanten Schulvormittag im Eckartsweierer Wald zusammen mit Markus Kron, von der KJV Kehl-Achern erleben.

„Augen auf und ganz genau schauen. Im Wald gibt es sehr viel zu entdecken und nur wer genau hinschaut kann auch etwas entdecken“.

Wir haben die Augen aufgemacht, haben genauer geschaut als sonst und konnten einiges entdecken. Herr Kron hatte ein Eichhörnchen, einen Fuchs, einen Dachs, ein Stück Hasenfell, einen Unterkiefer, eine Waldschnepfe, eine Elster, eine Schleiereule, eine Stockente, einen Turmfalken und Muscheln im Wald für uns versteckt. Die vielen uns zur Verfügung gestellten Tierexponate, wurden ebenfalls ganz genau von uns mit unseren neuen Lupen begutachtet. Dazu erfuhren wir viel Neues über die heimische Tierwelt in unserem Wald.

Da frische Luft hungrig macht, wurden zum Vesper in der warmen Jagdhütte die von der Familie Schäfer gespendete leckeren Wildschweinwürste mit Laugenknoten verspeist und heimischen Apfelsaft getrunken. Dazu hörten wir uns ein Märchen über die Eiche an.

Nach dem Essen ging es wieder raus, um mit Ferngläsern von einem Hochsitz aus die Natur zu beobachten.

Zum Abschluss haben wir noch „Fuchs und Hase“ und das „Eichhörnchen - Spiel“ gespielt.

Wir freuen uns schon sehr auf unseren nächsten Termin in der Natur mit Markus Kron!

Erstellt am 13.03.2018
Zurück zur Übersicht