Zuhause bei Wildschwein, Fuchs und Co. Sommer 2010

Naturerlebnis für Vorschulkinder des St. Elisabeth-Kindergartens Kehl

Den heimischen Wildtieren auf der Spur war die Vorschulgruppe des Kehler St. Elisabeth Kindergartens.
Zusammen mit Jagdpächter und Hegeringleiter Frédéric Göldlin von Tiefenau und dem Hegeringleiter Rainer Hempelmann, ging es in die heimischen Gefilde wo es allerhand zu entdecken gab.
Bei der „Wanderung“ zum Lehrpfad in der Auenheimer-Mühle wurden verschiedene Pflanzen wie z.B. Getreide, Mais, Tabak aber auch einheimische Baumarten erläutert.
Am Naturlehrpfad angekommen, galt es Präparate in ihrem natürlichen Lebensraum zu entdecken. Den Kindern wurde auf spielerische Weise die Lebensgewohnheiten von Fuchs, Dachs, Reh, Wildschwein etc. nahe gebracht.

Ziel solcher Führungen ist es, die Kinder für unsere Umwelt zu sensibilisieren und Ihnen den richtigen Umgang mit der Natur beizubringen, so wie Ihnen unsere Arbeit zu vermitteln.
Der Abschluss dieser Exkursion fand im Garten der Auenheimer-Mühle statt, wo bei Grillwürstchen und Getränken das Erlebte verarbeitet wurde. 

Erstellt am 27.03.2014
Zurück zur Übersicht